Frauenreferat

Frauenbeauftragte

Die Frauenbeauftragte ist für die kirchliche Frauenarbeit vor allem in den Bereichen Schulung und Beratung zuständig. Sie ist Ansprechpartnerin für die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen in der kirchlichen Frauenarbeit für alle frauenrelevanten Themen. Gemeinden und Presbyterien steht sie in Fragen der Frauenarbeit und Frauenförderung beratend zur Verfügung. Außerdem initiiert sie Frauentage und Veranstaltungen zu regional aktuellen frauenpolitischen Themen.

Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit sind Fragen zu den Themen Erwerbstätigkeit, Erwerbslosigkeit, beruflicher (Wieder-)Einstieg; dazu bietet die Frauenbeauftragte eine regelmäßige Beratung für Frauen an, die in den Beruf zurückkehren möchten, jedoch den „Gang zur Arbeitsagentur“ als ersten Weg scheuen. Es besteht die Möglichkeit, ein erstes Beratungsgespräch zum Wiedereinstieg mit der Frauenbeauftragten zu vereinbaren. Diese Beratung findet in ihrem Büro statt und kann sowohl telefonisch als auch per E-Mail mit ihr abgesprochen werden.

Die Zeitschrift „frauseits“, die zweimal jährlich erscheint, bietet jeweils einen aktuellen Überblick über alle Veranstaltungen und Themen rund um die Frauenarbeit in den vier Kirchenkreisen. Sie liegt in den Gemeinden aus oder kann bei der Frauenbeauftragten angefordert werden.