Evangelische Kirchengemeinde Köln-Riehl


Bild

Gottesdienste, Taufen, Trauungen, Beerdigungen, Konfirmationsunterricht, Kirchenmusik, Seelsorge und diakonisches Engagement gibt es - wie in jeder Gemeinde des Kirchenkreises - auch in der Kirchengemeinde Köln-Riehl. Aber jede Gemeinde setzt auch ihre eigenen Schwerpunkte, die sich im Kirchenkreis ergänzen. Nur davon soll hier die Rede sein:

Bereicherung durch Begegnung mit neuen Menschen

Zur Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Riehl mit dem Gemeindezentrum Stephanuskirche gehören etwas über 3.000 Gemeindeglieder.

Neue Menschen willkommen heißen, sich neuen Gemeindegliedern öffnen – das hat man sich in Riehl als eine wichtige Aufgabe auf die Fahnen geschrieben. Und das lässt sich sogar historisch begründen: Durch den Zuzug von Flüchtlingen in den Fünfziger- und Sechzigerjahren des vorigen Jahrhunderts wurde Riehl eine selbstständige Kirchengemeinde. Hinzu kommt ein großer demografischer Wandel seit dem Jahr 2003, der sich natürlich auch auf das Gemeindeleben niedergeschlagen hat und weiter niederschlägt.

Mit speziellen offenen Angeboten wie Gemeindewochenenden zur Erholung und inneren Einkehr und offenen Gottesdiensten, die einmal im Monat mit musikalischen Impulsen stattfinden, möchte man auch die „Neuen“ ansprechen – egal, ob Familien, Alleinerziehende oder Menschen ohne Kinder. Und auch das Zusammenleben mit der Jüdisch Liberalen Gemeinde Köln Gescher LaMassoret e.V. hat eine lange Tradition und spiegelt die Offenheit der Gemeinde wider. Schließlich ist die Begegnung mit anderen, vielleicht neuen oder fremden Menschen auch immer eine Bereicherung für die eigenen Lebenswelten.