Ausschüsse

Diakonieausschuss

Der Diakonieausschuss ist zuständig für die diakonischen Aufgaben in den Gemeinden. Hierzu gehören zum Beispiel die Initiierung von Projekten und die Bündelung von Ideen. Der Ausschuss setzt sich zusammen aus Presbyterinnen der Gemeinden des Kirchenkreises.


Der Fachausschuss für Frauenfragen

Der Fachausschuss für Frauenfragen berät den Kreissynodalvorstand und die Kreissynode in Fragen der Frauenarbeit im Kirchenkreis und unterstützt die Arbeit der Frauenbeauftragten.

Der Ausschuss setzt sich zusammen aus sachkundigen Vertreterinnen aus den Gemeinden und dem Kreissynodalvorstand sowie sachkundigen Vertreterinnen, die sich in besonderem Maße mit der Frauenarbeit befassen und zum Presbyteramt befähigt sind. Die Frauenbeauftragte nimmt mit beratender Stimme an den Ausschusssitzungen teil.


Der Synodale Jugendausschuss (SJA)

Der Synodale Jugendausschuss berät über die Jugendarbeit des Kirchenkreises, deren Konzepte, Veranstaltungen und Projekte. Er bildet die fachliche Leitung des Jugendreferates des Kirchenkreises. Der Ausschuss setzt sich zusammen aus sachkundigen Vertreterinnen und Vertretern aus den Gemeinden, den Mitarbeitenden des Jugendreferates und einem Mitglied aus dem Kreissynodalvorstand. Das Jugendpfarramt kann mit beratender Stimme an den Ausschusssitzungen teilnehmen.


Partnerschaftsausschuss CRC-Hongkong

Der Partnerschaftsausschuss CRC-Hongkong begleitet die Partnerschaft des Kirchenkreises Köln-Mitte mit der Chinesisch-Rheinischen Kirche Hongkong. Er besteht aus gewählten Mitgliedern der beteiligten Gemeinden und trifft sich ca. fünfmal jährlich. Die Partnerschaft besteht seit 2008 und versteht sich bewusst als Partnerschaft zweier Synoden „auf Augenhöhe“. Primäres Ziel ist nicht das Sammeln von Spenden, sondern die Frage: Wie sind wir im weltweiten ökumenischen Kontext „Kirche in der Großstadt“? Die CRC wurde im 19. Jahrhundert von der Rheinischen Mission gegründet und ist längst eine eigenständige Kirche. Mit 16 Gemeinden hat sie eine dem Kirchenkreis Köln-Mitte in etwa vergleichbare Größe. Sie unterhält in Hongkong mehrere Gemeindezentren und engagiert sich in vielfältiger Weise auch sozial: Sie unterhält Kindergärten, eine Schule, Jugend- und Begegnungszentren.

Im Rahmen der Partnerschaft gab es Besuche aus Hongkong in Köln und 2012 auch eine Reise des Ausschusses nach Hongkong. Engere Kontakte bestehen seither zu Reverent Milton Chan in der Kirche Bonham Road Hongkong. 2014 hat Pastor Wu Kinpan, ein Studiensemester an der Universität Bonn verbracht und im Kirchenkreis gewohnt. Im August 2014 ist eine junge Frau aus Deutz für ein „Weltwärts-Jahr“ nach Hongkong ausgereist. Sie arbeitet dort als Schulbegleitung für Kinder mit Behinderung und in den Angeboten für Migrantinnen aus den Philippinen.

Als Zeichen der Solidarität mit der Arbeit der CRC gibt es kreiskirchliche Kollekten für die Migrantinnenarbeit der CRC. Dafür wurden 2013 1.088,10 Euro gesammelt.


Umweltausschuss

Der Umweltausschuss berät den Kreissynodalvorstand, die Kreissynode sowie die Gemeinden in ökologischen Fragen und arbeitet im Arbeitskreis Energiefragen und Ökologie sowie weiteren regionalen und überregionalen kirchlichen und nicht kirchlichen Umwelteinrichtungen (z. B. wie die EnergieAgentur NRW und Lokale Agenda 21) zusammen.

Der Ausschuss setzt sich zusammen aus sachkundigen Vertreterinnen und Vertretern aus den Gemeinden und dem Kreissynodalvorstand sowie weiteren Sachkundigen, die sich im besonderen Maße mit Fragen zur Umwelt befassen.