Ausschüsse

Diakonieausschuss

Der Diakonieausschuss ist zuständig für die diakonischen Aufgaben in den Gemeinden. Hierzu gehören zum Beispiel die Initiierung von Projekten und die Bündelung von Ideen. Der Ausschuss setzt sich zusammen aus Presbyterinnen der Gemeinden des Kirchenkreises.


Der Fachausschuss für Frauenfragen

Der Fachausschuss für Frauenfragen berät den Kreissynodalvorstand und die Kreissynode in Fragen der Frauenarbeit im Kirchenkreis und unterstützt die Arbeit der Frauenbeauftragten.

Der Ausschuss setzt sich zusammen aus sachkundigen Vertreterinnen aus den Gemeinden und dem Kreissynodalvorstand sowie sachkundigen Vertreterinnen, die sich in besonderem Maße mit der Frauenarbeit befassen und zum Presbyteramt befähigt sind. Die Frauenbeauftragte nimmt mit beratender Stimme an den Ausschusssitzungen teil.


Der Synodale Jugendausschuss (SJA)

Der Synodale Jugendausschuss berät über die Jugendarbeit des Kirchenkreises, deren Konzepte, Veranstaltungen und Projekte. Er bildet die fachliche Leitung des Jugendreferates des Kirchenkreises. Der Ausschuss setzt sich zusammen aus sachkundigen Vertreterinnen und Vertretern aus den Gemeinden, den Mitarbeitenden des Jugendreferates und einem Mitglied aus dem Kreissynodalvorstand. Das Jugendpfarramt kann mit beratender Stimme an den Ausschusssitzungen teilnehmen.


Partnerschaftsausschuss CRC-Hongkong

Die Partnerschaft zur Chinese Rhenish Church Hongkong wurde 2006 durch Beschluss der Synode des Kirchenkreises Köln-Mitte auf den Weg gebracht. Ziel der Partnerschaft ist der Austausch über kirchliche Arbeit und kirchliches Selbstverständnis über Kontinente hinweg. In Köln und in Hongkong sind wir "Kirche in der Großstadt" mit vergleichbaren Herausforderungen und Fragen.

Weitere Informationen

Partnerschaftsausschuss CASM Honduras

Seit Ende 2015 besteht eine Projektpartnerschaft zwischen dem Kirchenkreis Köln-Mitte und der Comisión de Acción Social Menonita (CASM) in Honduras.
Weitere Informationen


Umweltausschuss

Der Umweltausschuss berät den Kreissynodalvorstand, die Kreissynode sowie die Gemeinden in ökologischen Fragen und arbeitet im Arbeitskreis Energiefragen und Ökologie sowie weiteren regionalen und überregionalen kirchlichen und nicht kirchlichen Umwelteinrichtungen (z. B. wie die EnergieAgentur NRW und Lokale Agenda 21) zusammen.

Der Ausschuss setzt sich zusammen aus sachkundigen Vertreterinnen und Vertretern aus den Gemeinden und dem Kreissynodalvorstand sowie weiteren Sachkundigen, die sich im besonderen Maße mit Fragen zur Umwelt befassen.